Am 29. November beginnt die 13. Handball-Europameisterschaft der Frauen in Frankreich. Alle 47 Spiele zeigen Sportdeutschland.TV und sein Ableger Handball-Deutschland.TV live und on demand. Die Partien mit deutscher Beteiligung sowie weitere ausgewählte Begegnungen begleiten die Kommentatoren Gari Paubandt und Uwe Semrau. Die Europameisterschaft endet am 16. Dezember.

Die DOSB New Media GmbH, Betreiberin des Online-Senders Sportdeutschland.TV, konnte sich mit dem Rechteinhaber Infront über eine entsprechende Vereinbarung verständigen.

“Mit der Übertragung der Europameisterschaft der Frauen setzen wir unsere Strategie für mehr hochkarätige Handballübertragungen konsequent fort“, so DOSB-New-Media-Geschäftsführer Björn Beinhauer. „Seit 2016 ist Sportdeutschland.TV damit durchgängig die Plattform, auf der die deutschen Handballfans Welt- und Europameisterschaften der Frauen und Männer live und on demand verfolgen können.

“Mit Sportdeutschland.TV ist eine umfangreiche Grundversorgung der Handballfans rund um die Frauen-Europameisterschaft sichergestellt. Über die Livestreams wird ein sehr mobiles Angebot geschaffen, so dass die Spiele unserer Nationalmannschaft überall erlebbar sind“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes.

Neben der Europameisterschaft überträgt Sportdeutschland.TV auch das Vorbereitungsturnier der DHB-Frauen, das vom 23. bis 25. November in Spanien stattfindet. Gegner dort sind Brasilien, Spanien und Polen.

Übertragungszeiten der deutschen Vorrundenspiele:
01.12.2018, 15:00 Uhr: Deutschland – Norwegen
03.12.2018, 18:00 Uhr: Deutschland – Rumänien
05.12.2018, 18:00 Uhr: Deutschland – Tschechien

Weitere Termine:
29.11.2018, 21:00 Uhr: Eröffnungsspiel Frankreich – Russland
16.12.1018, 18:00 Uhr: Finale

Alle Übertragungen finden Sie unter: sportdeutschland.tv/handball/em-frauen-2018

pm

 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.