Marino Maric wird die MT Melsungen zum Ende seiner Vertragslaufzeit im Juni nächsten Jahres verlassen. Der kroatische Nationalspieler will nach acht Jahren in Diensten des nordhessischen Handball-Bundesligisten ein neues Kapitel aufschlagen und seine Karriere beim SC DHfK Leipzig fortsetzen.

Marino Maric kam zur Saison 2014/15 vom slowenischen Erstligisten Maribor Branik zur MT Melsungen. Es war die erste Station für den Kreisläufer in der deutschen Eliteklasse. Nach acht Jahren endet am 30. Juni 2022 das Engagement des 31-Jährigen beim nordhessischen Aushängeschild. Der kroatische Nationalspieler bleibt aber der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga erhalten und wechselt zur nächsten Saison zum Melsunger Ligarivalen SC DHfK Leipzig, wo er nach eigener Aussage einen Zweijahresvertrag erhält.

MT-Vorstand Axel Geerken sagt: “Nachdem wir Marino frühzeitig  erklärt hatten, dass die Chancen einer eventuellen Vertragsverlängerung bei uns über die Saison hinaus eher gering sind, freuen wir uns für ihn, dass er einen neuen Verein gefunden hat und seinen Weg in Deutschland fortsetzen kann. Wir sind überzeugt, dass sich Marino bis dahin mit voller Kraft in unserem Team einsetzt. Analog zu unseren aktuellen Spielerverpflichtungen wollen wir unseren Kader auch auf Kreisläuferposition verjüngen und werden nun die entsprechende Suche nach einem Nachfolger intensiveren”.

Marino Maric sagt: “Wenn ich die MT im Sommer verlasse, kann ich auf acht, alles in allem schöne Jahre zurückblicken. Ich habe hier interscheidliche Trainercharaktere und viele Spieler kennengelernt und Freundschaften geschlossen. Mein Ziel ist es immer, eine korrekte Leistung abzuliefern, das will ich auch bis zum Ende meines Vertrages machen. Danach sehe ich die Zeit für etwas Neues gekommen und freue mich deshalb, in der Bundesliga weiterspielen zu können.”

Quelle:MT-Melsungen Pressedienst


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.