Auf Sylt treffen sich vom 27. September bis zum 6. Oktober bereits zum 36. Mal über 130 Athleten aus mehr als 25 Nationen, unter dem MOTTO :„Wir machen Welle für den Klimaschutz“ Die Nordsee wird zur Bühne und über 200.000 Besucher werden, wie in den vergangenen Jahren, gebannt das Geschehen auf dem Wasser verfolgen. An Land schließt ein abwechslungsreiches Programm mit Garagenkonzerten, Interviews mit den Surf-Profis, Vorträgen, Autogrammstunden und den allabendlichen Partys nahtlos an die Spannung auf dem Wasser an.

Seit 36 Jahren ist Westerland auf Sylt Ende September der Hotspot für die nationale und internationale Windsurfszene und ihre Fans. Wenn die ersten Herbststürme über Deutschland ziehen, krachen die besten Wellen Deutschlands auf den Brandenburger Strand und schaffen damit perfekte Bedingungen für spannende Wettkämpfe um die Weltmeistertitel. Der Tourstopp auf Sylt kürt in diesem Jahr die Weltmeister in den Disziplinen Freestyle und Hydrofoil. Im Wave werden auf Sylt die letzten Ranglistenpunkte für das Finale Ende Oktober auf Maui gesammelt.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.