Mehr als acht Monate lang mussten die Fans auf das Liveerlebnis Bundesliga-Handball verzichten. Verwaiste Tribünen statt ausverkaufter Arenen, Testspiel-Aura, statt begeisternder Fan-Atmosphäre. Die kann sich nun aber zumindest beim Saisonheimspiel der MT Melsungen in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga am kommenden Mittwoch noch einmal einstellen. Dann sind pandemiebedingt bis zu 1.000 Zuschauer in der Kasseler Rothenbach-Halle zugelassen. Die Mannschaft freut sich riesig, zum Kräftemessen mit den Füchsen Berlin, wenigstens einen Teil ihrer Anhänger begrüßen zu dürfen. Neben dem sportlichen Duell mit dem Hauptstadt-Club steht die Veranstaltung auch im Zeichen der Verabschiedung von Spielmacher Lasse Mikkelsen und MT-“Urgestein” Felix Danner. Anwurf ist um 19:00 Uhr.

“Die Fans fehlen uns sehr. Es war absolut hart, nahezu die komplette Saison ohne Unterstützung absolvieren zu müssen. Umso mehr freuen wir uns darauf, jetzt zumindest zum Abschluss noch einmal vor unseren Zuschauern spielen zu dürfen”, hofft Kapitän Finn Lemke am Mittwoch gegen die Füchse auf eine “ausverkaufte” Rothenbach-Halle. Das wäre dann der Fall, wenn das erlaubte Sitzplatzkontingent von 1.000 Besucher ausgeschöpft würde.

Julius Kühn, MT-Torschütze vom Dienst, ergänzt: “Auch wenn wir unser ursprüngliches Saisonziel nicht erreicht haben, wollen wir unbedingt noch die beiden letzten Spiele gegen Berlin und Stuttgart gewinnen. Das sind wir zum einen unseren Fans schuldig und zum anderen den Spielern, die uns verlassen werden und denen wir einen ordentlichen Abschied bereiten wollen”.

Beim Match gegen die Füchse Berlin, den Ex-Klub von MT-Keeper Silvio Heinevetter, muss die MT – wie auch bereits in Lemgo – auf ihren Cheftrainer Gudmundur Gudmundsson verzichten. Der Isländer war am Sonntagmittag wegen einer ernsten Familienangelegenheit in seine Heimat geflogen. So wird das Coaching wieder von Co-Trainer Arian Haenen wahrgenommen, der in der Vorbereitung von Felix Danner und während des Spiels auf der Bank von Vorstand Axel Geerken unterstützt wird.

Unmittelbar nach dem Spiel werden die scheidenden Akteure Lasse Mikkelsen und Felix Danner von der Vereinsführung, den MT-Fanclubs und natürlich den Fans in der Halle verabschiedet. Dazu gibt es neben den emotionalen Dankesworten, passenden Präsenten und “Best of”-Szenen auch noch eine optische Überraschung für die Anwesenden in der Rothenbach-Halle.

Zu den Tickets

Bei der Vergabe der kostenlosen Tickets hat der Club zuerst an seine bisherigen Dauerkartenbesitzer*innen gedacht. Nun sind noch etwa 300 Karten frei verfügbar. Auch die sind gratis erhältlich.

• Pro Besteller*in sind maximal drei Tickets möglich. Kartenwünsche nimmt die MT-Geschäftsstelle solange Vorrat reicht noch bis Dienstag, 22.06.21, 16:00 Uhr, ausschließlich per Mail unter info@mt-melsungen.de entgegen.

• Neben der Anzahl der gewünschten Tickets (max. 3, dabei gilt: 1 Pers. pro Platz, auch für Kinder jeden Alters) ist auch die vollständige Adresse anzugeben.

• Daraufhin erhalten die Besteller*innen zeitnah per Mail ihr(e) Ticket(s) zum Selbstausdrucken (Print@home-Tickets).

• Die genaue Platzzuteilung übernimmt das MT-Geschäftsstellenteam.

• Am Spieltag ist bei Eintritt vorzulegen: Das Ticket, einen schriftlichen Nachweis über „vollständig geimpft“ (15 Tage seit letzter erforderlicher Impfung), „genesen“ oder ein „negatives Covid19-Testergebnis“ (auch als Schnelltest aus einem offiziellen Testcenter möglich; max. 24 Stunden alt).

• Die Registrierung nehmen die Besucher beim MT- Ticketpartner https://www.mt-melsungen.de/fileadmin/news/2020/Registrierung_EVENTIM.DE_App.pdf oder auf der https://www.mt-melsungen.de/fileadmin/news/2020/Registrierung_Website.pdf.

• Vor Ort sind die allgemeinen Hygiene-Regeln (Abstand, FFP2-Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände, einschließlich der Halle) zu beachten.

• Als Parkmöglichkeiten stehen die allgemeinen Flächen an der Rothenbach-Halle kostenlos zur Verfügung.

Quelle:MT-Pressedienst


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.