Die MT Melsungen unterstreicht mit der jüngsten Personalie erneut ihre Strategie, ein Team mit Zukunftsperspektive zusammenzustellen. Auf der Kreisposition der Nordhessen wird ab der kommenden Saison Arnar Freyer Arnarsson sein Bundesligadebüt geben. Der Isländer verfügt trotz seiner erst 23 Jahre bereits über eine beachtliche internationale Erfahrung, hat schon 45 Länderspiele absolviert und an Europa- und Weltmeisterschaften teilgenommen. Aktuell spielt der 201 cm lange Hüne bei GOG Håndbold in der 1. dänischen Liga. Bei der MT Melsungen beginnt sein Vertrag mit zunächst dreijähriger Laufzeit am 1. Juli 2020. Damit tritt er indirekt die Nachfolge von Timm Schneider an, der derzeit als Allrounder meist in der Nahworfzone zum Einsatz kommt und dessen Vertrag am Ende der Saison ausläuft.

Er kommt von der Insel aus Feuer und Eis und ist am Kreis ein wahrer Vulkan. Seine beeindruckende Entwicklung katapultierte ihn bereits mit 19 Jahren in die A-Nationalmannschaft, deren Trikot er inzwischen 45 mal getragen hat – unter anderem bei einer Europa- und zwei Weltmeisterschaften. Und wenn er seine 114 kg, verteilt auf 201 cm Körperlänge, in der Nahwurfzone explosionsartig in Bewegungsenergie umsetzt, ist der Vergleich mit den Naturgewalten seiner isländischen Heimat nicht allzu fern.

“Jeder Spieler, der diesen Sport professionell betreibt, träumt wohl davon, in der stärksten Liga zu spielen. Das ist bei mir nicht anders. Diesen Traum kann ich mir mit dem Wechsel zur MT Melsungen ab der kommenden Saison erfüllen”, verrät der sympathische Hüne (Foto: A. Arnarsson/priv.).

“Mit Anar Freyer Arnarsson bekommen wir einen Spieler, der großes Potenzial besitzt. Er hat schon jetzt ein beachtliches Niveau und angesichts seiner erst 23 Jahre gehört ihm eindeutig die Zukunft. Damit passt er exakt zu unserer strategischen Ausrichtung, über die kommenden Jahre eine Mannschaft mit Perspektive zusammen zustellen und zu entwickeln”, erklärt Axel Geerken.

Der MT-Vorstand verrät auch, dass der Isländer schon seit längerem im Blickfeld des Vereins steht: “Wir sind durch unser Netzwerk und unser Scouting bereits auf Arnar aufmerksam geworden, als er mit Kristianstad um die schwedische Meister- schaft kämpfte. Bei Spielbeobachtungen in der schwedischen Liga, aber auch in Champions League-Spielen konnten wir uns live von seinen Fähigkeiten überzeugen. Er ist trotz seiner Größe sehr beweglich und kann sich nicht nur im Angriff effektiv in Szene setzen, sondern steht auch in der Abwehr seinen Mann”.

Arnarsson wechselte zwar erst mit Saisonbeginn vom IFK Kristianstad, mit dem er zweimal schwedischer Meister wurde, zum dänischen Erstligisten GOG Håndbold, zieht aber hier eine Ausstiegsklausel, um im Sommer bei der MT Melsungen seine Arbeit aufzunehmen.

Ob der 23-jährige, der in seiner Freizeit gern in der Natur unterwegs ist, hier seine isländische Heimat vermissen wird, vermag er trotz einer bereits absolvierten Stippvisite in Nordhessen noch nicht zu sagen. Zeit, daran Gedanken zu verschwenden, hat er ohnehin nicht. Denn in diesen Wochen ist er mit GOG Håndbold voll gefordert. In der ersten dänischen Liga läuft es bislang eher mittelprächtig. Das Team aus der Region Fünen, letzte Saison noch Vizemeister, liegt nach 9 Spieltagen nur auf Rang 9. Hier muss man sich ranhalten, um die Meister-Playoffs zu erreichen.

Besser hingegen läuft es in der EHF Champions League. Da stehen die Dänen in der Gruppenphase nach sechs von zehn Spielen in der Gruppe D auf Platz zwei und haben damit weiterhin Chancen, ins Achtelfinale vorzustoßen.

Sanfter Generationswechsel und stärke Spezialisierung

Die Nordhessen planen mit dem Isländer einen sanften Generationswechsel auf der Kreisposition, auf der er wohl Felix Danner beerben wird. Der dienstälteste MT-Crack, der in 2009 zu den Rotweißen kam, hat noch einen Vertrag bis 2021. So werden am Kreis zunächst also mit Danner, Maric und Arnarsson drei Spieler zur Verfügung stehen.

Arnar Freyr Arnarsson – Kurzsteckbrief

Geburtssatum / Geburtsort: 14.03.1996 / Reykjavik (ISL)
Nationalität: Isländisch
Größe / Gewicht: 201 cm / 114 kg
Familienstand: In einer Beziehung
Hobbies: Aktivitäten in der Natur, Sportereignisse anschauen und gemeinsame Unternehmungen mit der Familie.
Tätgkeit außerhalb des Handballs: Studium “Business Administration & Marketing”
Position: Kreis Mitte
Bisherige Vereine: FRAM (ISL, 2013-16), ; IFK Kristianstad (SWE, 2016-19); GOG Håndbold (DEN, ab 2019).
Erfolge: Schwedischer Meister (2017, 2018); Champions League-Teilnahme mit IFK Kristianstad (2016/17, 2017/18, 2018/19; insges. 88 Tore).
2018/19: Bester Kreisläufer in der schwedischen Superliga – das All-Star-Team wurde gewählt von den Ligatrainern, Nationaltrainer und Medienvertretern.
Aktuelle Saison: GOG Håndbold (2019/20, bislang 17 Tore), Champions League-Teilnahme mit GOG Håndbold (5 Spiele, 7 Tore).
Nationalmannschaften Island: Als Jugendlicher hat Arnar alle Nachwuchs-Auswahlteams durchlaufen. A-Nationalmannschaft: 45 Länderspiele, 65 Tore; WM-Teilnahme 2017 (Pl. 14), EM-Teilnahme 2018 (Pl. 13), WM-Teilnahme 2019 (Pl. 11).

Quelle:pm: MT Melsungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.