Das Finalturnier wird von Freitag, 3. Dezember, bis Sonntag, 20. Dezember 2020, ausgetragen. Die Auslosung für die EHF EURO 2020 der Frauen fand am 18.Juni in Wien statt.

Die für die Frauen-EHF EURO 2020 qualifizierten Mannschaften sind:

Gruppe A – Herning (DEN)

France Denmark Montenegro Slovenia

Gruppe B – Herning (DEN)

Russia Sweden Spain Czech Republic

Gruppe C – Trondheim (NOR)

Netherlands Hungary Serbia Croatia

Gruppe D – Trondheim (NOR)

Romania Norway Germany Poland

Über die Gastgeber

Norwegen und Dänemark haben den europäischen Frauenhandball seit der ersten EHF EURO 1994 dominiert und teilen sich seitdem 10 der 13 verfügbaren Goldmedaillen. Dänemark stand 1994, 1996 und 2002 ganz oben auf dem Podium. Norwegen ist der Rekordsieger mit insgesamt sieben Titeln aus den Jahren 1998, 2004, 2006, 2008, 2010, 2014 und 2016. Rechnet man dazu noch eine Weltmeisterschaft (1997) und drei olympische Goldmedaillen (1996, 2000 und 2004) für Dänemark sowie drei Weltmeistertitel (1999, 2011 und 2015) und zwei olympische Goldmedaillen (2008 und 2012) für Norwegen, wird deutlich, dass diese beiden Länder für sehr erfolgreiches Frauenhandball stehen.

Die beiden Verbände schlossen sich erstmals 1999, als sie gemeinsam die Weltmeisterschaft ausrichteten, und erneut 2010 zusammen, als sie gemeinsam die EHF EURO ausrichteten. Die EHF EURO 2010 endete mit einem 25:20-Finalsieg Norwegens gegen Schweden und einem damaligen Zuschauerrekord im Frauenhandball, als 11.411 Fans in das damalige Messecenter in Herning strömten, um das Halbfinale zwischen Norwegen und Dänemark (29:19) mitzuerleben.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie war Norwegen gezwungen, sich aus der Organisation der EHF EURO 2020 der Frauen zurückzuziehen, so dass alle Spiele in Dänemark ausgetragen werden.

Das Messecenter heißt nun seit einigen Jahren Jyske Bank Boxen und ist wieder einer der dänischen Austragungsorte für das Finalturnier. Jyse Bank Boxen wird alle drei Phasen des Wettbewerbs ausrichten: Vorrunde, Hauptrunde und Finalwochenende. Darüber hinaus werden in Kolding und in der Sydbank Arena Vor- und Hauptrundenspiele ausgetragen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.