Russland hat bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark einen Sieg zum Auftakt verpasst. Der Ex-Weltmeister musste sich gegen den ehemaligen Vize-Europameister Serbien in der deutschen Gruppe A in Berlin mit einem 30:30 (16:16) begnügen. Anzeige

Überragender russischer Spieler war Linksaußen Timur Dibirow mit zwölf Toren bei 13 Versuchen. Bei den Serben erzielte Nemanja Ilic sechs Treffer.

Quelle:ISD


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.