Vor 4.098 Zuschauern in der Kasseler Rothenbach-Halle vermochte der bis dato ungeschlagene Tabellenführer nicht ein einziges Mal in Führung zu gehen. Nervenstark schlug Melsungen immer dann zurück, wenn die Gäste auf dem Weg waren, vielleicht eine Wende herbeiführen zu können. Gestützt auf zahlreiche Glanzparaden von Nebojsa Simic und angeführt vom zwölfmal erfolgreichen Torschützen Tobias Reichmann dankten die Nordhessen den Fans deren bärenstarke Unterstützung. Erfolgreichster Akteur auf Magdeburger Seite war Tim Hornke, der alle seine sechs Tore im zweiten Durchgang erzielte.sechs Tore im zweiten Durchgang erzielte.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.