Tom Brady holt mit seinen New England Patriots im Super Bowl gegen die Los Angeles Rams seinen 6. NFL-Titel und steigt zum alleinigen Rekordspieler auf. Sein Gegenüber macht einen entscheidenden Fehler.

Tom Brady holte mit den New England Patriots den 6. Titel im Super Bowl © Getty Images

NFL-Superstar Tom Brady hat mit den New England Patriots in seinem 9. Super Bowl den 6. Titel geholt und sich damit endgültig zur Legende gekrönt. Im Endspiel in Atlanta besiegte der Vizemeister des vergangenen Jahres die Los Angeles Rams mit 13:3.

Der 41 Jahre alte Brady ist damit alleiniger Rekordhalter mit sechs Super-Bowl-Ringen und hat in seiner Karriere 237 Siegen (inklusive Playoffs) auf dem Konto.

Running Back Sony Michel hatte erst nach 53 Minuten per 1-Yard-Lauf durch die Mitte für den ersten Touchdown des Super Bowls gesorgt. Vorausgegangen war ein erstklassiges Anspiel von Brady auf Tight End Rob Gronkowski über 29 Yards.

Ein Touchdown gelang dem erfolgreichsten NFL-Spieler aller Zeiten bei seinem 6. Titel zwar nicht, am Ende standen für ihn 262 Yards und eine Interception zu Buche. Für die Big Plays sorgten Andere.

„Es war eine unglaubliche Saison. Ich kann es nicht glauben, wir sind Super-Bowl-Champion. Für uns alle ist ein Traum in Erfüllung gegangen“, sagte Brady und lobte den Gegner: „Sie hatten eine großartige Defense und einen großartigen Plan.“

Als MVP wurde Julian Edelman ausgezeichnet, der Wide Receiver der Patriots fing zehn Pässe für 141 Yards.

Quelle:SID


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.